Filiz Polat: Recht auf Saterfriesisch soll im Gesetz festgeschrieben werden

Von allen Minderheitensprachen Europas sei Saterfriesisch die gefährdeste, so Bundestagsabgeordnete Filiz Polat in einem Interview mit der Hessischen/Niedersächsischen Allgemeinen. Die Politikerin von Bündnis 90 / Grünen, die im Saterland keine Unbekannte ist, setzt sich seit längerem für die in Deutschland gesprochenen Minderheitensprachen ein. Frau Polat weist darauf hin, dass das Recht Sorbsich zu sprechen und die eigene Sprache zu lernen […]

Weiterlesen

Promenade: “Rettet Seeltersk”

Mit acht saterfriesischen Schimpfwörtern aus dem Blogeintrag von Bouke Slofstra rief die Redaktion der Lifestyle-Zeitschrift Promenade Donnerstag auf Facebook zur Rettung des Saterfriesischen auf. Anlass ist die Ehrung von Johanna Evers durch die Oldenburgische Landschaft. Frau Evers erhielt am 9. Februar von Prof. Dr. Uwe Meiners die Landschaftsmedaille für ihren unablässigen Einsatz für die saterfriesische Sprache.

Weiterlesen

Stolz auf Anteil: Studiengang in Groningen mit “exzellent” bewertet

Der Master-Studiengang für Niederlandistik an der NHL Stenden Hogeschool in Groningen hat in der jährlichen landesweiten Bewertung durch Studenten und Experten die höchstmögliche Beurteilung “exzellent” erhalten. Für den Studiengang arbeiten sechs Dozenten, darunter Henk Wolf vom Seeltersk-Kontoor der Oldenburgischen Landschaft als Gastdozent. Der Direktor der zuständigen Akademie, Simon Rozendal, nennt die Bewertung “ein großes Kompliment an die Kollegen”. Weniger als […]

Weiterlesen

Marion Erdmann ist Sprachassistentin in Scharrel

Seit ein paar Wochen verfügt die Litje Skoule in Scharrel über eine ehrenamtliche Sprachassistentin fürs Saterfriesische. Die Lehrerin Ingeborg Remmers bekommt in der dritten und vierten Klasse Unterstützung von Marion Erdmann. Die 66-jährige ehemalige Lehrerin und Botschaftergattin bietet eine sehr willkommene Entlastung, denn in der Schule wird der saterfriesische Lesewettbewerb vorbereitet. Am 9. Mai findet nämlich schon das Finale statt […]

Weiterlesen

Erstes LISTEN-Training in Scharrel

Saterfriesen zu selbstbewussterem Sprachverhalten angeregt Künftig Saterfriesisch zu dem Ehemann sprechen, auch wenn man sich über ein halbes Jahrhundert immer nur auf Hochdeutsch unterhalten hat. Es war ein guter Vorsatz, der eine Teilnehmerin beim ersten saterländischen LISTEN-Training Montag Abend im Kulturhuus in Scharrel fasste. Sie erwartete, dass es nicht wirklich schwer sein würde: 9 auf einer Skala von 1-20. Eine […]

Weiterlesen

“Bitte sehr!”

Henk Wolf, 7.3.2023 Wer jemandem etwas gibt – man gibt einer Verkäuferin zum Beispiel Geld für eine Flasche Wasser – der kann auf Hochdeutsch “Bitte sehr!” sagen. Eigentlich ist das merkwürdig, denn mit bitten hat der Vorgang nicht im Entferntesten zu tun. Auf Niederländisch sagt man “alstublieft” – “wenn es Ihnen beliebig ist”, was nur ein bisschen sinnvoll ist, da […]

Weiterlesen

Bouke Slofstra schreibt über saterfriesische Schimpfwörter

Seit 2021 arbeitet ein Team von der Fryske Akademy in Ljouwert/Leeuwarden daran, die Grammatik des Saterfriesischen zu beschreiben. Im Rahmen dieses Projekts wurden bereits drei deutschsprachige Internetgrammatiken veröffentlicht und eine englischsprachige Fassung steht für Ende dieses Jahres an. Eine sehr bedeutende Rolle in diesem Grammatikprojekt spielt der Sprachwissenschaftler Bouke Slofstra, der die meisten Kapitel der bisherigen Grammatiken geschrieben hat. Er […]

Weiterlesen

Die Schönheit der Schimpfwörter (1)

Bouke Slofstra, 6.3.2023 Man kann am besten nett und freundlich bleiben, aber für die Sprachforscher haben Schimpfwörter jedoch etwas Interessantes. Das heißt: die nicht allzu schlimmen Schimpfwörter – zum Glück.Substantive – also Wörter, die Menschen und Dinge bezeichnen – weisen meistens eine ganz einfache Struktur auf: ‘Wort’, ‘Wort-plus-Wort’, ‘Wort-plus-Suffix’ oder ‘Wort-plus-Wort-plus Suffix’, also: Haus, Hausherr, Hausrat oder Haushaltung. Die große […]

Weiterlesen

Zusammenfassung der Bundestagsdebatte über die Sprachencharta

Anlässlich des 25. Jahrestags der europäischen Charta für Regional- oder Minderheitensprachen fand Donnerstag Nachmittag eine Debatte im Bundestag über die anerkannten Minderheitensprachen und Plattdeutsch statt. Viele Fraktionen hatten bereits angekündigt, eine dieser Sprachen in ihrem Beitrag verwenden zu werden. Für die Saterfriesen waren Karl-Peter Schramm und Thomas Otto im Bundestag dabei. Der Ostfriese Johann Saathoff (SPD) plädierte auf Plattdeutsch für […]

Weiterlesen

Gemeinde Saterland führt Kulturpreis “Seelter Faanspuk” ein

Wer gewinnt nächstes Jahr das erste “Seelter Faanspuk”? Die Gemeinde Saterland hat beschlossen, ab 2024 einen Preis für ehrenamtliche Tätigkeit im Kulturbereich zu vergeben. Aktivitäten für die saterländische Sprache sind ausdrücklich darunter begriffen. Thomas Otto, der Bürgermeister der Gemeinde, sagt, dass der Preis zu einer größeren lokalen Identizierung und dem damit verbundenen Stolz beitragen kann. Der Bürgermeister erklärt, dass der […]

Weiterlesen
1 2