Johanna Evers (links) mit drei ihrer Kursteilnehmerinnen: Marion Erdmann, Corinna Brumund und Miriam Kösters

Ausbildung von Saterfriesischlehrkräften geht weiter

Letzte Woche haben Johanna Evers aus Strücklingen und ihre Kursteilnehmerinnen den Faden wieder aufgenommen: nach einer längeren Corona-Pause üben sich die Damen wieder wöchtenlich anderthalb Stunden darin, ihre passiven Saterfriesischkenntnisse zu aktivieren.

Der Fortgeschrittenenkurs hat an erster Stelle als Ziel, Menschen sprachlich so auszubilden, dass sie in der Lage sind, Saterfriesisch zu unterrichten. Da unter den Lehrkräften an den Schulen zu wenige Menschen mit ausreichenden Sprachkenntnissen arbeiten, werden neue Menschen ausgebildet.

Die Teilnehmerinnen sind vier Lehrkräfte des Schulzentrums in Ramsloh und eine pensionierte Lehrerin, die sich ehrenamtlich für den Saterfriesischunterricht einsetzen möchte. Auch der Saterfriesischbeauftragte Henk Wolf nimmt gelegentlich am Unterricht teil.

Der Kurs ist eine Initiative des Oarbaidskring Seeltersk, in dem unter anderem der Saterfriesischbeauftragte, der Seelter Buund, Vertreter der Schulen und die Gemeinde Saterland zusammenarbeiten.

Geef een reactie

Het e-mailadres wordt niet gepubliceerd. Vereiste velden zijn gemarkeerd met *