“Do ulkige Wuchtere” singen auf Saterfriesisch

Das Saterland hat seit jeher seine Chöre und viele davon haben auch saterfriesische Lieder gesungen. Ab und zu entstehen neue Musikgruppen. “Do ulkige Wuchtere” (die lustigen Mädchen) sind der neueste Sprößling am Stamm und sicherlich nicht der geringste! Helga Mödden, Marion Erdmann und Miriam Kösters zeigen, dass der alte Spruch “Frisia non cantat” längst nicht mehr ernst genommen werden kann.

Die Damengruppe ist aus einem Saterfriesischkurs vom Seelter Buund hervorgegangen. Marion und Miriam haben bei dem von Johanna Evers geleiteten Kurs mitgemacht und suchten sich bei der Muttersprachlerin Helga zusätzliche Sprachübung. Da die Damen alle drei gerne singen, hat sich neben einer Gesprächsrunte auch schnell ein Gesangstrio entwickelt.

Drei Lieder von Do ulkige Wuchtere finden Sie hier:

Geef een reactie

Het e-mailadres wordt niet gepubliceerd. Vereiste velden zijn gemarkeerd met *