“Müde” auf Saterfriesisch

Henk Wolf, 10.5.2022

Die saterfriesischen Mundarten weisen keine besonders großen Unterschiede auf, weitaus die meisten Unterschiede beziehen sich auf die Aussprache: bale/balle (sprechen), Week/Wiek (Woche),  wäide/widde (werden) und so weiter.

In wenigen Fällen geht es weiter und haben die Dörfer wirklich verschiedene Wörter. Das Beispiel, das mir am öftesten genannt wurde, betrifft die Wörter für ‘müde’. Oder wie es ein junger Strücklinger formulierte: “Wir sagen ‘moud’ und die in Ramsloh habe ihr ‘wurig’ oder was die auch sagen.”

Das Wort ‘moud’ (auch ‘maud’) geschrieben, hat Verwandte im Hochdeutschen (‘müde’), im Niederdeutschen (‘mööd’) und im Niederländischen (‘moe(de)’). Es ist ein sehr altes Wort, das ursprünglich – und dann reden wir über viele Jahrtausende her, als Saterfriesisch, Deutsch, Französisch und sogar Russisch noch eine einzige Sprache waren – die Bedeutung ‘gequält’ hatte.

Das alte Verb für quälen ist im Westfriesischen in der niederländischen Provinz Fryslân erhalten geblieben und zwar mit der Bedeutung ‘Leid tun’: wer einen Fehler begangen hat und sich entschüldigen möchte, sagt auf Westfriesisch: “It muoit my.” Auch das niederländische ‘moeilijk’ (schwer, kompliziert) ist ein verwandtes Wort. Möglich ist sogar das französische Verb ‘molester’ (quälen, verprügeln) gleicher Herkunft.

Ob es ‘moud’ im Saterfriesischen immer schon gegeben hat, ist unklar. Der Sprachforscher Dieter Stellmacher glaubt, dass die Ramsloher das Wort aus dem Niederdeutschen geliehen haben.

Das Wort ‘wurig’ für müde hat auch so seine Verwandten: die Westfriesen sagen ‘wurch’ (ausgesprochen wie ‘wörch’) und die Engländer sagen ‘weary’ (Aussprache ‘wierie’). Auch dieses Wort ist schon Jahrtausende alt. Die Urbedeutung hat sich wahrscheinlich noch weniger verändert als die von ‘moud’: Sprachforscher denken, dass das Wort von einem Verb mit der Bedeutung ‘ermüden’ abgeleit ist. Mit dem englischen Verb ‘to wear’ (tragen) hat es übrigens keine Verwandtschaft.

Geef een reactie

Het e-mailadres wordt niet gepubliceerd. Vereiste velden zijn gemarkeerd met *