Seelter Kneipen-Quizze

Am Freitag dem 24. September konnten alle Saterländer zeigen, wie viel sie wissen. Dann wurde in Finchen’s Kleine Kneipe in Ramsloh das erste Seelter Kneipen-Quiz gespielt. Teams verschiedenster Zusammensetzung traten gegen einander an. Fragen wie „Wät sunt Esperanto, Volapük of Blissymbol?“ und „Wäl of wät is Skillzy?“ machten es vielen Teilnehmern nicht leicht, aber jeder wußte etwas und zusammen hatten alle Teams ein großes Wissen mitgenommen. Währenddessen wurde ein Bierchen oder eine Tasse Tee getrunken.

Einmalig war, dass Sprecher des Saterfriesischen einen Vorteil hatten: die Fragen werden nämlich zuerst auf Saterfriesisch und dann nochmal auf Deutsch gestellt. Für die Menschen mit Saterfriesischkenntnissen gab es also ein bisschen mehr Zeit zum Nachdenken und sie hörten die Frage zweimal. Außerdem war die Moderation in saterfriesischer Sprache.

Die angemeldeten Teams für die erste Auflagen waren:

Do Wieshoaken5 Leute
fluche Wuchtere5 Leute
Theatergruppe Sedelsberg5 Leute
men@work3 Leute
Sabbeltrienen4 Leute
Hau wech 15 Leute
Hau wech 25 Leute
Do fjauer snoode Foakse4 Leute
Roomelser Wisnoosen5 Leute
Broundjer Foankiekere4 Leute
Team Toalens4 Leute
Die Verwirrten4 Leute

Die Gewinner waren die Flugge Wuchtere, das Team von Anke Tebben. Sie erhielten einen Getränkegutschein im Wert von 50 Euro. Die Verwirrten gewannen den zweiten Preis und Carsten Gerdesmeyers Roomelser Wisnoosen den dritten.

Dagmar Henken übernahm mit sichtbarem Vergnügen und äußerst professionell die Moderation, während Initiator Johannes Norrenbrock und Saterfriesischbeauftragter Henk Wolf sich mit der Auswertung beschäftigten. Gerwin und Kim Oetken von Finchen’s Kleine Kneipe versorgten der Runde ständig mit gutem Essen und Trinken.

Am 28.12. findet voraussichtlich die zweite Auflage statt. Es haben sich 17 Teams angemeldet. Mehr passen in die kleine Kneipe nicht herein, daher wurde eine Wartelist angelegt, sollten sich Teams abmelden. Weitere Anmeldungen können leider nicht mehr entgegengenommen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.