„Wir sind die Zukunft“: junge Sprecher des Saterfriesischen

Menschen, die jetzt mitte fünfzig sind, sind zwar die Gegenwart der saterfriesischen Sprache, die Zukunft dieser Sprache sind jedoch die jungen Mensen. Das sagt Malin Knelangen aus Sedelsberg, die trotz ihres jungen Alters dem Heimatverein Seelter Buund beigetreten ist. In der ZDF-Sendung Saterfriesisch: bedrohte Muttersprache erzählen Malin, die Sprachwissenschaftlerin Heike Schoormann und der saterländische Bürgermeister Thomas Otto über das Bestreben, Seeltersk an die jüngsten Einwohner des Saterlands weiterzugeben.

[Klicken Sie hier um die Sendung zu sehen.]