Seeltersk-Kontoor auf dem Tag der offenen Landschaft

Am Freitag, den 14. Juni hatte die Oldenburgische Landschaft ihren jährlichen “Tag der offenen Landschaft”. Das Haus an der Geschäftsstelle und der Garten drumherum waren für Interessierte geöffnet. Mitarbeiter und ehrenamtliche Mitglieder der Arbeitsgemeinschaften stellten ihre Arbeit vor. Henk Wolf war für das Seeltersk-Kontoor anwesend und informierte viele Interessierte über die Arbeit für das Saterfriesische. Am Ende des Tages lasen […]

Weiterlesen

Artikel über die Erwähnung der Lebensphase von Menschen in Gesprächen

Die sprachwissenschaftliche Fachzeitschrift Leuvense Bijdragen hat einen Artikel von Henk Wolf über die Erwähnung der Lebensphase von Menschen in friesischsprachigen Gesprächen veröffentlicht. Wolf hat erforscht, ob und wie Nordfriesen, Saterfriesen und Westfriesen Auskunft zum ungefähren Alter vermitteln, wenn sie über Personen reden. Generell wird dies gemacht, es sei denn, es handelt sich um Personen mittleren Alters. Wird die jeweilige Lebensphase […]

Weiterlesen

Willkommen

Henk Wolf, 10.6.2024 Brötchen oder Semmeln? Tomaten oder Paradiser? Metzger, Schlachter oder Fleischer? Der eine sagt dies, der andere sagt das und das eine Wort ist nicht besser oder schlechter als das andere. Solche regionalen Unterschiede gibt es in vielen Sprachen, auch im Saterfriesischen. Wo sie jedoch in großen Sprachen wie Hochdeutsch eine Ausnahme bilden sie in Minderheitensprachen wie Saterfriesisch […]

Weiterlesen

Seeltersk-Kontoor in Hamburg und auf Sylt

Am 31. Mai und am 1. Juni war das Seeltersk-Kontoor unterwegs. Tjallien Kalsbeek war beim Friesenkongress auf Sylt und stellte die Arbeit des Seeltersk-Kontoors vor. Sie führte die rund vierzig Anwesenden in das von ihr betreuten LISTEN-Projekt ein und nahm an einer Diskussion über Sprachemanzipierung teil. Währenddessen war Henk Wolf in Hamburg beim “Optaktveranstalten Spraakplan Nedderdüütsch”. Er hielt einen Vortrag, […]

Weiterlesen

Meehälpe ap’t Tuvvelkelound (aktualisierd)

Die Seelter Buund säkt Ljude, do meehälpe wollen ap’t Tuvvelkelound. Die Heimatbuund hät bie Hans-Gert Vocks Tuvvelke ploanted un nu mouten n poor Ljude jude. Die Buund hät two Dege ploand: dän 8. Juni und dän 6. Juli. Fon 8 Ure ou konnen Jie deerbie weze, man wät leter gungt uk. Die Seelter Buund bjudt uum 10 Ure ‘n litjet […]

Weiterlesen

Einladung zum Jugendtreffen für kleine Sprachen

Sprichst du Saterfriesisch oder Plattdeutsch, bist du zwischen 18 und 35 Jahren alt und hast du Lust, mit Altersgenossen eine Woche lang die Welt der kleinen Sprachen zu erkunden und natürlich zu feiern und neue Leute kennenzulernen? Dann melde dich doch an für das Treffen “Vielfalt zwischen den Meeren”. Es findet in den Sommerferien in Flensburg statt und zwar vom […]

Weiterlesen

Nachruf auf Ilse Johanna Christiansen (1954-2024)

Henk Wolf, 22.5.2024 Die saterfriesische Sprache hat ihre Freunde nicht nur im Saterland. Am 13. Mai hat sie eine ihrer größten Verfechterinnen verloren: Ilse-Johanna Christiansen aus Bredstedt. Ich habe Ilse-Johanna vor ungefähr zwanzig Jahren kennengelernt, als ein damaliger Student von mir ein Praktikum in Nordfriesland machte. Als ich ihn dort besuchte, stellte er mir einige seiner neuen nordfriesischen Freunde vor, […]

Weiterlesen

Ilse-Johanna Christiansen is ferskeden

Dän 13. Moai is Ilse-Johanna Christiansen pärrebous stuurven. Ju wier aiske aktief inne noudfräiske un interfräiske Bewegenge. Uk ättert Seelterlound wai hie ju goude Kontakte. As Foarsitterske fonne Fräiske Räid fon Noudfräislound un fonne Interfräiske Räid wier se fergeen Jier noch in Skäddel. Touken Wieke wuud se in Auerk ‘n Räde hoolde. Ju wier uk an ju Organisatioon fon dät […]

Weiterlesen

Anmeldungen für neuen Saterfriesischkurs möglich

Das Seeltersk-Kontoor, der Seelter Buund und das katholische Bildungswerk Saterland bieten einen Saterfriesischkurs für Anfänger an. Der Kurs hat als Ziel, den Teilnehmern in zehn anderthalbstündigen Treffen grundlege Saterfriesischkenntnisse beizubringen. Der Kurs findet ab dem 3. Juni jeden Montag Abend von 19.30 bis 21.00 Uhr im Seelter Kultuurhuus in Scharrel statt. Die Dozentin ist Veronika Pugge.Teilnahme ist kostenlos, aber es […]

Weiterlesen

Minderheitenausstellung jetzt in Münster

Mit einer feierlichen Auftaktveranstaltung wurde am 10. Mai 2024 die Ausstellung „Was heißt hier Minderheit?“ im Stadtmuseum Münster eröffnet. Mit dieser Wanderausstellung präsentieren sich die vier nationalen Minderheiten Deutschlands und die niederdeutsche Sprachgruppe zum ersten Mal gemeinsam in Nordrhein-Westfalen. Die Veranstaltung begann mit Grußworten der ehrenamtlichen Bürgermeisterin der Stadt Münster Angela Strähler, die auf die wichtige Rolle des Plattdeutschen in […]

Weiterlesen
1 2 3 4 51